Daxten AXB-16 ATS

Automatischer Transferschalter (ATS) zur Nachrüstung einer redundanten Stromversorgung für bis zu sieben IT-Komponenten

Der Daxten AXB-16 ATS ermöglicht die Nachrüstung einer redundanten Stromversorgung für IT-Geräte mit ursprünglich nur einem Netzteil. Durch schnelle Umschaltzeiten auf einen alternativen Stromversorgungspfad werden die angeschlossenen bis zu 7 Geräte vor Ausfällen geschützt. Die Umschaltung erfolgt dabei unabhängig vom Phasenversatz. Sobald der primäre Stromversorgungspfad wiederhergestellt ist, wird automatisch wieder umgeschaltet.

Doppelter Schutz vor Ausfällen auf nur einer Höheneinheit

Gespeist wird der Daxten AXB-16 ATS, der lediglich 1 Höheneinheit im Rack beansprucht, über zwei IEC 20-Netzanschlüsse. Er stattet bis zu 6 IT-Geräte mit einem IEC C13-Anschluss (10A) und eine weitere IT-Komponente über einen C19-Anschluss (16A) mit einer redundanten Stromversorgung aus. Manuell umgeschaltet werden kann der ATS auch per Button, SNMP oder Telnet. Ein Webschnittstelle ermöglicht Konfigurationen und Wartungen.

Differenzstrommessung, Energiezähler und Umgebungsmonitoring

Integriert ist ferner eine Energie- und Differenzstrommessung. Die Messwerte und der Schaltstatus der Ports lässt sich über eine LED-Anzeige ablesen. Zwei Anschlüsse für optionale Sensoren (Temperatur, Temperatur) gestatten zudem ein Umgebungsmonitoring. Schwellenwerte lassen sich für Energie, Temperatur, Feuchte und Druck vordefinieren. Die Benachrichtigung erfolgt über Email, Syslog oder SNMP-Traps.

Highlights des Daxten AXB-16 ATS

  • Nachrüstung einer redundanten Stromversorgung für bis zu 7 IT-Geräte
  • Automatisches und manuelles Umschalten des Stromversorgungspfades
  • Freie Wahl des primären Stromversorgungspfades (A oder B)
  • Kommunikation via IPv6, SNMPv3, SSL, Telnet, Radius, Modbus TCP
  • Typische Umschaltzeit zwischen 7 und 10ms
  • Schutz vor Ausfallzeiten auch bei Phasenversatz
  • 2 Energiezähler (1 x dauerhaft, 1 x rücksetzbar)
  • Differenzstrommessung Typ A
  • Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein und Blindleistung
  • 2 Anschlüsse für optionale Sensoren (Temperatur, Temperatur/Feuchte)

Anschlüsse

  • 2 Netzanschlüsse (IEC C20, max. 16 A)
  • 6 Lastausgänge (IEC C13, max. 10 A)
  • 1 Lastausgang (IEC C19, max. 16 A)
  • Netzwerkanschluss RJ45 (10/100 Mbit/s)
  • Galvanisch getrennter Signalausgang (Sub-D 9-polig)
  • 2 Sensoreingänge (RJ45) für optionale Sensoren