Packet Power Power Manager Software

Kontrolle und Management aller Stromverbräuche und Temperaturen im Rechenzentrum

Die Packet Power Power Manager Software ermöglicht eine einfache und umfassende Kontrolle sowie das zentrale Management der Stromverbräuche und Umgebungsparameter in jedem Rechenzentrum. Alle Messpunkte und erfassten Daten werden im der Power Manager Software übersichtlich als Grafik dargestellt, so dass das Facility- und RZ-Personal auf einen Blick die Verbräuche und Temperaturen per IT-Gerät, Rackebene, einzelnem Rack, Rackreihe oder für die gesamte Umgebung kontrollieren und entsprechend die Strom- und Energiekosten allokieren kann. Im Zusammenspiel mit den Packet Power Smart Power Cables lassen sich sowohl detaillierte Reports zum Status quo der Verbräuche und Temperaturen als auch Trendreports für die zu erwartenden Werte erstellen. Ferner können kritische Schwellenwerte vordefiniert werden, so dass bei deren Überschreitung automatisch Warnmeldungen ausgelöst werden.

Packet Power Power Manager Highlights:

  • Umfassende Kontrolle der Stromverbräuche auf Stromkreis-, Geräte-, Rackebene, per Raum oder für jede beliebige Kombination der verschiedenen Level
  • Echtzeit-Anzeige aller Umgebungsparameter und Verbräuche über grafisches RZ-Layout
  • Allokation der Verbräuche per IT-Gerät, Rack, Kunde oder Anwendung
  • Unterstützt jede Umgebungsgröße vom einfachen Verteilerschrank bis hin zu Enterprise-Rechenzentren
  • Zeit- und kostensparend: Die Smart Power Cables sind in allen gängigen Voltlagen, Ampereraten und mit diversen Steckverbindern erhältlich und lassen sich schnell und einfach installieren.
  • Ein Wireless Mesh-Netzwerk passt sich automatisch beim Hinzufügen oder Entfernen von Monitoring-Einheiten an.
  • Einfaches Setzen von Schwellenwerten und automatische Alarmierung
  • Einfacher und sicherer Zugriff auf Daten über Power Manager, Reports oder Webportal
  • Pro Umgebung sind nur zwei IP-Adressen erforderlich.