Koldlok Kabeldurchführungen

Was Kunden sagen:

'Dank Koldlok® sparen wir allein pro Jahr über 46.000 € Stromkosten ein – und das bei einem Amortisationszeitraum von nur drei Monaten.'

Matthias Koll, Manager Infrastruture bei der Amadeus Data Processing GmbH
Amadeus Case Study


KoldLok® Bürstendichtung und Doppelbodenversiegelung für höhere Kühlungseffizienz, optimierte Kühlluftführung, verbesserte Klimatisierung und Energiesparen im Rechenzentrum

Das Problem: Energetische Ineffizienz, Verlust der Kühlluft durch Bypass-Airflow und hitzebedingte Systemausfälle durch Wärmenester (Hot Spots) in Rechenzentren und Serverräumen

In den letzten Jahren hat eine erhebliche Reduzierung der räumlichen IT-Kapazitäten im Verhältnis zum Wachstum der IT-Infrastruktur sowie deren Leistungsvermögen insgesamt stattgefunden. Entsprechend ist der Energieverbrauch der Hardware pro Quadratmeter Rechenzentrumsfläche kontinuierlich gestiegen. Demnach sind RZ-Experten also mit einer immer höheren Packungs- und Leistungsdichte der Hardware in ihren Racks konfrontiert, die zwangsläufig zu immer höheren Umgebungstemperaturen führen. Abgeführt werden muss diese Wärme über ausreichend dimensionierte Kühlungs- und Klimatisierungssysteme, die wiederum sehr viel Strom zur Erzeugung der konditionierten Luft benötigen. Die Krux besteht nun darin, dass die erzeugte Kühlluft zu einem sehr hohen Anteil (Das US-amerikanische Uptime Institute beziffert den Kühlluftverlust auf bis zu 63 Prozent.) durch nicht abgedichtete Kabeldurchführungen im Doppelboden entweicht, bevor diese überhaupt bis zu der aktiven Hardware in den Racks gelangt. Diese als Bypass-Ströme bezeichneten Kühlluftverluste tragen zu einer erheblichen energetischen Ineffizienz bei, begünstigen die Bildung von Wärmenestern (auch Hot Spots genannt) in den Racks, bringen bestehende Kühlanlagen sehr schnell an ihre Kapazitätsgrenzen und sind generell enorme Kostentreiber für die Klimatisierung in Rechenzentren.       

Kabelführungen im Doppelboden ohne Koldlok-AbdichtungAbenteuerliches Abdichten von DoppelbodeneinlässenAuch hier wäre eine Koldlok, Wave oder Extended-Lösung sinnvoll

Die Lösung: KoldLok® zur Doppelbodenabdichtung und zum Abdichten von Kabeldurchführungen

Konventionell können Sie diesem Problem nur durch die Anschaffung zusätzlicher kostspieliger und Energie fressender Klimageräte beikommen. Aber es geht auch effizient und preisgünstig: Unsere Koldlok-Lösungen schaffen  an den Kabelaustritten einen optimalen Abschluss und dichten die Durchführungen wirkungsvoll ab. Der Effekt: Ein Kühlverlust oder ein Kühlluftströmungsabriss in den Doppelböden wird verhindert, der Entstehung von Hotspots wird vorgebeugt, die Anschaffung von weiteren Klima- oder Kühlgeräten wird überflüssig und Ihre gesamte Rack-Hardware ist zudem vor Staubpartikeln aus dem Doppelboden geschützt.

Wie funktionieren die Bürstenabdichtungen oder Elastomer-Verschlüsse für Doppelbodenöffnungen?

Ganz einfach: Das Koldlok-System besteht aus speziellen Fasern oder Elastomeren, die Kabel und weiteres durch den Doppelboden geführtes Equipment lückenlos umschließen und so ein Entweichen von Kühlluft verhindern. Die Installation von Koldlok erfordert nur wenige Handgriffe und ist wirklich sekundenschnell ausgeführt.

Um also im Rechenzentrum Energie einzusparen und das Entweichen der klimatisierten Luft aus dem Doppelboden zu verhindern, empfiehlt sich die Verwendung der patentierten Bürstendichtung namens KoldLok®, die Kabeldurchführungen im Doppelboden von Serverräumen und Rechenzentren zuverlässig abdichtet. Das KoldLok®-Verschlusssystem eignet sich zur Verwendung bei bestehenden oder neu zu verlegenden Verkabelungen.

Die Koldlok-Lösung für den Doppelboden

Undichte Kabeldurchführungen lassen bis zu 63% der mit zusätzlicher Energie erzeugten Kaltluft entweichen. KoldLok® ist die preiswerte Lösung zur Erhaltung der Temperatur und Feuchtigkeit im Serverraum, die benötigt wird, um eine maximale Leistung der Hardware zu erhalten.

Eigenschaften der Dichtungskanten mit integrierten Bürsten oder Kunststofflippen

  • Die Kabeldurchführungen sind aus hochbelastbarem Polypropylen, die Fäden aus hochwertigem Nylon 6, selbstschließend, mehrlagig, überlappend und miteinander verwoben.
  • Eine weitere Variante zur Abdichtung von Kabelführungen im Doppelboden besteht aus thermoplastischen Elastomeren.
  • Koldlok-Abdichtsysteme sind in rechteckigen und runden Formaten mit unterschiedlichen Kantenlängen beziehungsweise Durchmessern erhältlich.

Koldlok® ist in diversen Größen und für verschiedene Dichtungsflächen erhältlich:

  • Koldlok® Integral – für den Einbau in Doppelböden oder Bodenfliesen vor der Verkabelung
  • Koldlok® Integral Split – für den Einbau in Doppelböden oder Bodenfliesen nach der Verkabelung, also im laufenden Betrieb
  • Koldlok® Surface Mount – für den Einbau auf Doppelböden oder Bodenfliesen nach der Verkabelung
  • Koldlok® Surface XL – für den Einbau auf Doppelböden oder Bodenfliesen nach der Verkabelung mit einer größeren Abdichtungsfläche für die Durchführungsöffnung
  • Koldlok® Extended –  für den Einbau an Wänden. Erhältlich in diversen Kantenlängen und Bürstenbreiten.
  • Koldlok® Wave Integral Split –  wellenförmige Doppelbodenabdichtung aus thermoplastischen Elastomeren (Abmessungen des Koldlok® Wave Integral Split: (B x T): 279mm x 229mm).
  • Koldlok® Wave Cover – Abdeckung für Koldlok® Wave Integral Split
  • Koldlok® Mini  - für die Abdichtung von kleineren Kabelöffnungen und Ausschnitten im Doppelboden bis zu einem Innenmaß von 127mm x 64mm.
  • Koldlok® Round - für die Abdichtung von runden Ausschnitten und Kabelführungen im Doppelboden (max. Durchmesser des Ausschnitts: 102mm).

Highlights der KoldLok® Abdichtungen für Kabelführungen und Doppelbodeneinlässe:

  • Bis zu 63% höhere Energieeffizienz im Rechenzentrum
  • Zuverlässige Versiegelung von Kabelführungen und Eliminierung von Bypass-Luftströmen
  • Abdichtung von Doppelbodenöffnungen, Versorgungsschächten und Kabelführungen mit diversen Größen
  • Verhinderung von Hot Spots und überhitzungsbedingten Systemausfällen
  • Erhöhung des Kühlluftdrucks und der Strömungsgeschwindigkeit im Doppelboden
  • Schützt die Rack-Hardware vor Staubpartikeln aus dem Doppelboden
  • Erhältlich als Dichtungskante mit Bürsten oder Elastomeren

Grundlegende Informationen zur Abdichtung von Kabelführungen und Doppelbodeneinlässen sowie zu weiteren Green IT Best Practices erhalten Sie in der XING-Expertengruppe unter: https://www.xing.com/net/greenit/.

Manufacturer Art.-Nr. Beschreibung
Koldlok KL-11010 Koldlok® Integral
Dichtungskante 233 x 172mm - Kabeldurchführung 203 x 102mm
Koldlok KL-13030 Koldlok® Integral Split
Dichtungskante 233 x 172mm - Kabeldurchführung 203 x 102mm
Koldlok KL-22020 Koldlok® Surface
Dichtungskante 254 x 178mm, Kabeldurchführung 203 x 102mm
Koldlok KL-22030 Koldlok® Surface L
Dichtungskante 254 x 254mm - Kabeldurchführung 203 x 102mm
Koldlok KL-22040 Koldlok® Surface XL
Dichtungskante 254 x 330mm - Kabeldurchführung 203 x 102mm
Koldlok KL-10012 Koldlok® 3"
Dichtungskante 610 x 102mm mit 76mm Fadenlänge
Koldlok KL-10013 Koldlok® 6"
Dichtungskante 610 x 178mm mit 152mm Fadenlänge
Koldlok KL-90010 Koldlok® Temperaturleiste
Zum Überwachen von Hotspots (Heißpunkte)