Daxten präsentiert die erste mobile und frei konfigurierbare Montageinsel speziell für Rechenzentren

23.04.24 09:15:00 MESZ

Eine Situation, die so oder so ähnlich wohl den meisten Rechenzentrumsprofis aus ihrem Arbeitsalltag sehr gut bekannt sein dürfte: Gerade eben hat man die zu installierenden IT-Komponenten sowie etwas Montagewerkzeug auf einem sperrigen Rollwagen abgestellt, zuckelt dann über die Bodengitter und perforierten Bodenplatten hinweg und wird dabei ordentlich durchgerüttelt. Hände und Unterarme legt man auf das Transportgut, um die Geräte und Tools ja vorm Herunterfallen zu schützen. Beim Einbiegen in den Kaltgang eckt man kurz am Profil der Durchgangstür an, der Rollwagen kippt leicht und man ist dankbar, dass vom Wagen nur ein paar Kabel und ein Kasten mit Montagekleinteilen herunterfallen. Blöd ist nur, dass ein paar Unterlegscheiben direkt über die Bodenroste in den Doppelboden kullern. Na egal, diese werden dann eben im Rahmen der jährlichen Inspektion aufgelesen, und bis dahin wird darauf gehofft, dass diese keinen Schaden anrichten. Am Rack angekommen werden die Montageschienen für das IT-Gerät im Rack in Wadenhöhe angebracht. Das Gerät wird auf den Knien balanciert, eingeschoben und müsste jetzt eigentlich nur noch fest verschraubt werden. Leider Fehlanzeige, denn der passende Schraubendreher ist nicht zur Hand. Also das Gerät nochmals aus der Schiene herausnehmen, auf dem Rollwagen abstellen, dann das richtige Werkzeug zur Hand nehmen. Geht aber nicht, denn nach ausgiebigem Wühlen in der Werkzeugkiste stellt man fest, es ist nicht da. Also den Weg zurück zum Technikraum antreten, das Fehlende besorgen und dann alles von vorne. Das kostet Zeit, nervt, ist ineffektiv und auch oftmals nicht ohne Risiko für Mensch, Material und Motivation. Abhilfe schafft hier die brandneue mobile Montageinsel FlexWork Station One, die der Rechenzentrumsoptimierer Daxten auf der Data Centre World 2024 in Frankfurt am 22. Und 23. Mai live auf seinem Stand E076 präsentieren wird.

 Das knapp über 1,80 Meter hohe, 0,60 Meter tiefe sowie 0,65 Meter und damit etwas mehr als Standardbodenplatte breite Gestell der Arbeitsstation steht auf vier großformatigen und gummierten Lenkrollen, die über integrierte Feststellbremsen verfügen. Diese sorgen für komfortable Mobilität, hohe Wendigkeit in engen Gängen und eine einfache Manövrierbarkeit sowie sichere Arretierung. Zur Ausstattung gehört ferner ein B1 Raster- beziehungsweise Lochblech. Und damit ist die Basis benannt, auf der Anwenderinnen und Anwender ihre FlexWork Station One weiter individuell konfigurieren können: Zur Wahl stehen etwa Werkzeughalter, Einhängehaken, Ablagefächer, Klemmhalter, Kabelhalter, Materialablagen und Werkzeugfachböden in diversen Ausführungen und Abmessungen. In Letztere lassen sich auch sogenannte Schattenboards einsetzen. Das sind in einen Schaumstoff vorgestanzte Einlagen für verschiedene Werkzeuge. So können Rechenzentrumsprofis vor jedem Montageeinsatz auf einen Blick erkennen, ob alles parat liegt oder ein Werkzeug fehlt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass auch wirklich alles am Ort der Installation zur Hand ist und lästiges Hin- und Hergerenne vermieden wird. Praktisch sind auch Halterungen für Mülleimer zur sicheren Entsorgung von Verpackungsmaterial, Verkabelungsresten und Kleinabfällen, die nicht auf den Bodenplatten liegen und keinesfalls in den Doppelboden gelangen dürfen. Ebenfalls erhältliche Ablagen für Dokumente sowie frei gestaltbare Beschriftungsplatten sorgen für Ordnung, Übersicht und dafür, dass alles stets am richtigen Platz ist.

 Als Standardfarben für die FlexWork Station One sind Blau und Anthrazit gesetzt. Weitere Farben entsprechend dem RAL-Spektrum sind auf Anfrage und abhängig von Stückzahl und Projektvolumen optional verfügbar. Ebenfalls zu beziehen ist auch die FlexWork Station Two. Diese bietet mit einer Gesamtbreite von mehr als 1,1 Metern noch mehr Platz zur Unterbringung aller Arbeits-, Montage- und Hilfsmittel, die für Installationen, Wartungen und Reparaturen im Rechenzentrum unentbehrlich sind.

 Live zu sehen ist die FlexWork Station One am 22. und 23. Mai auf dem Daxten-Stand E076 zur Data Centre World in Frankfurt. Mehr Infos zu dieser Arbeitshilfe und weiteren Optimierungslösungen für das Rechenzentrum sind unter +49 (0)30 8595 37-0 und info.de@daxten.com  verfügbar.