ServerLIFT SL-500FX

Frontlifter mit weit ausfahrender Ladeplattform für den einfachen Einschub und die rückenschonende Installation von Servern und weiteren IT-Geräten in Racks

Der ServerLIFT SL-500FX ist ein automatischer und batteriebetriebener Lifter mit einer Ladeplattform, die sich bis zu 29,2 cm frontal ausfahren lässt, um IT-Geräte wie Server, Netzwerkswitche, USVen und weiteres Equipment tief ins Rack einschieben und einfach einbauen zu können. Über eine mitgelieferte Erweiterung kann die Ladeplattform sogar bis auf 50,8 cm ausgefahren werden. Die maximale Traglast beträgt bei der Standardversion 226,8 kg und 158,76 kg beim SL-500FX mit der Erweiterung. Die Ladeplattform kann nur wenige Zentimeter über Bodenhöhe ansetzen und auf bis zu 2,44m ausgefahren werden. Die Beladung kann links- oder rechtsseitig zur Ladefläche erfolgen. Der Tragarm verfügt über einen TochSTOP Sensor-Anstoßschutz, der das Ausfahren sofort bei der Berührung mit der Rechenzentrumsdecke, Dachpanelen, Trassen oder weiteren Höhenbegrenzern stoppt.

Stabile Ladeplattfom, hohe Wendigkeit und ausdauernder Betrieb der ServerLIFT Hebevorrichtung und Transportlösung

Die kompakten Abmessungen des ServerLIFT SL-FX sowie die Möglichkeit, ein Räderpaar festzustellen, verleihen dem Hublifter eine hohe Wendigkeit und gestatten dessen Nutzung auch in schmalen Rackkorridoren und auch innerhalb von eingehausten Gängen. Über den als QuickTILT Leveling bezeichneten Abkippschutz für die Ladeplattform lassen sich Bodenunebenheiten und Schrägstellungen von bis zu 5 Grad einfach und schnell ausgleichen. Mit nur einer Batterieladung versieht der Server Lifter zuverlässig und bis zu 8 Stunden bis zum erneuten Laden seinen Dienst.

ServerLIFT SL-500FX Highlights:

  • Ladeplattform reicht bis zur Rack-Bodenhöhe
  • Bis zu 50,8 cm frontal ausfahrbare Plattform
  • Ideal zum tiefen Geräteeinschub ins Rack
  • Im Tragarm integrierter Anstoßschutz 
  • Maximalhöhe der Plattform: 2,4m
  • Maximale Traglast ca. 226,8 kg
  • Beidseitige Beladung möglich
  • Enge Wendemanöver durch arretierbare Räder
  • Stabiler Stand
  • Ausfallsichere und leistungsstarke Batterie
  • Ca. 8 Std. Dauerbetrieb mit einer Aufladung
  • Nicht-hydraulischer Windenmotor