Digitale TCP/IP 64-Port KVM Switches / Umschalter

Die KVM-Management-Lösungen für hochdichte Rechenzentren, Cloud- und Colocation-Umgebungen mit dem günstigsten Preis-/Leistungsverhältnis pro Port

Digitale 64-Port KVM-Systeme kommen in großen und größten Rechenzentren zum Einsatz, in denen Server in sehr hoher Dichte stehen. Alternativ finden diese auch in Colocation-, Housing- und Hosting-Umgebungen Anwendung, in denen sehr viele Server auf möglichst wenig Stellfläche untergebracht, gesteuert und kontrolliert werden müssen. Interessant sind diese KVM-Lösungen ferner für Cloud-Rechenzentren, die entsprechende Services ihren internen und externen Kunden zur Verfügung stellen und dabei ein maximal effizientes Verhältnis von Kosten per Port herstellen müssen. Im Einzelbetrieb ermöglichen 64-Port KVM-Switching-Systeme den Anschluss von 64 PS/2-, Sun-, USB-Servern oder seriellen Geräte (auch VT100). Per Kaskadierung bzw. Einbindung weiterer aktiver IT-Komponenten über IP kann die Zahl der anzuschließenden Geräte leicht auf viele hundert und gar tausend gesteigert werden. Modellabhängig erfolgt der KVM-Zugriff sowie die Administration von seriellen Geräten über einen analogen lokalen Zugang und/oder auch per Remote Access über einen oder auch mehrere digitale IP-Pfade. Die Zahl der Benutzer lässt sich von 2 auf 4, 8, 16 oder mehr erhöhen. Erweiterungen in hohen Skalen werden in der Regel über ein optionales und übergreifendes Management-Toot, eine Management-Software (auch embedded) oder ein umfassendes DCIM (Data Center Infrastructure Management)-System vorgenommen. Über deratige Applikationen werden auch bei einer hochskalierten und komplexen KVM-Matrix die Benutzer- und Geräteprofile eingerichtet sowie Sicherheits- und Zugriffsebenen und -rechte definiert. Über entsprechende Plug-ins für das Management-Tool lassen sich auch Power-Management-, -Monitoring-, -Metering- und -Reporting-Funktionen ausführen und Serviceprozessoren konsolidiert verwalten, wodurch die Kontrolle des Stromverbrauchs von Servern auch auf CPU-Ebene ermöglicht wird. 

Alle digitalen TCP/IP 64-Port-KVM-Umschalter haben die folgenden Eigenschaften:

  • Steuern 64 Rechner. Per IP-Adresse können theoretisch unendlich viele Server hinzugefügt werden.
  • Zugriff auf Server und serielle Geräte via TCP/IP-Netzwerk
  • Einbindung der aktiven IT-Geräte über KVM/Cat5 (oder höher) Schnittstellenmodule
  • Multiplattform-Unterstützung für PS/2, USB, SUN oder/und serielle Geräte
  • Unterstützen alle gängigen Maustypen
  • Rechneranwahl erfolgt lokal direkt am Rack per serieller Schnittstelle, User-GUI oder OSD.
  • Optionale Einbindung in eine software- oder webbasierte Management-Applikation
  • IP-Geräteanwahl über Management-Software oder Webbrowser, Dial-Up- oder Modemverbindung sowie bei vielen Modellen auch im Out-of-band-Verfahren.
  • Automatisches Booten mittels Tastatur- und Mausemulation
  • Zugriff bis auf BIOS-Ebene der in das IP-System eingebundenen Server
  • Einfache Installation und Rack-Integration über optional erhältliche oder zum Lieferumfang gehörende Rack-Montagekits
  • Arbeiten unabhängig vom Betriebssystem

RARITAN Dominion KX II-464 KVM Switch mit 64-Ports für 1 x lokalen und 4 x IP-User

Die digitale Raritan Dominion KX II-464 KVM-Managementlösung bietet im Einzelbetrieb 1x lokalen (analog) und 4 x digitalen IP-Zugriff auf 64 PS/S, SUN, USB Server oder serielle Geräte. Das System ist im Hiblick auf die Stromversorgung und Netzwerkanschlüsse redundant ausgelegt. Virtual Media-, Audio-over-IP-Funktionen sowie mobile KVM-Access-Optionen runden das Leistungsspektrum ab.

  • Webbrowser-basierter TCP/IP-Zugriff für 1 x lokalen und 4 x IP-User
  • Lokaler Zugang am Rack oder Remote-Zugriff auf 64 Server (PS/2, USB, SUN) und serielle Geräte
  • Universal Virtual Media™ -Funktion, um Betriebssysteme und Software-Anwendungen der Remote-Rechner zentral zu installieren und zu patchen.
  • Redundante Stromversorgung und dual ausgelegte Gigabit-Ethernetanschlüsse für hohen Ausfallschutz
  • Mobiler KVM-Zugriff vom Apple iPad und iPhone zur Kontrolle und Überwachung von Servern und Geräten
  • Digital Audio-over-IP zur Überwachung von Audio-Anwendungen auf externen Servern per Fernzugriff
  • Unterstützt Blade Server von IBM, HP, Cisco und Dell
  • Verschlüsselung gemäß FIPS 140-2 Standard für hohe Sicherheit
  • Gestapelter (kaskadierter) lokaler und Fernzugriff auf bis zu 1.024 Server

RARITAN Dominion KX II-864 KVM Switch mit 64-Ports für 1 x lokalen und 8 x IP-User

Die digitale Raritan Dominion KX II-832 KVM-Datacenter-Managementsystem bietet 1x lokalen (analog) und 8 x digitalen IP-Zugriff auf 64 PS/S, SUN, USB Server oder serielle Geräte. Das System ist im Hiblick auf die Stromversorgung und Netzwerkanschlüsse redundant ausgelegt. Virtual Media-, Audio-over-IP-Funktionen sowie mobile KVM-Access-Optionen runden das Leistungsspektrum ab.

  • Webbrowser-basierter TCP/IP-Zugriff für 1 x lokalen und 8 x IP-User
  • Lokaler Zugang am Rack oder Remote-Zugriff auf 64 Server (PS/2, USB, SUN) und serielle Geräte 
  • Universal Virtual Media™ -Funktion, um Betriebssysteme und Software-Anwendungen der Remote-Rechner zentral zu installieren und zu patchen.
  • Redundante Stromversorgung und dual ausgelegte Gigabit-Ethernetanschlüsse für hohen Ausfallschutz
  • Mobiler KVM-Zugriff vom Apple iPad und iPhone zur Kontrolle und Überwachung von Servern und Geräten
  • Digital Audio-over-IP zur Überwachung von Audio-Anwendungen auf externen Servern per Fernzugriff
  • Unterstützt Blade Server von IBM, HP, Cisco und Dell
  • Verschlüsselung gemäß FIPS 140-2 Standard für hohe Sicherheit
  • Gestapelter (kaskadierter) lokaler und Fernzugriff auf bis zu 1.024 Server