Digi Passport Console Servers

Zentralisiertes Console-Management mit virtuellem KVM-Switch

Digis Console Management Server Digi Passport bieten den sicheren Fernzugriff auf die Konsolenports der angeschlossenen Server und Netzwerkgeräte über TCP/IP oder Modem. Durch die Unterstützung von IPMI kann das Gerät virtuell mit jedem angeschlossenen Server oder Gerät kommunizieren. Mit einem einzigen User-Interface für die seriellen Geräte sowie Server können Kosten für einen zusätzlichen KVM-Switch eingespart werden.

In-Band- und Out-of-Band-Management

In Verbindung mit dem Digi Remote Power Manager bietet diese Lösung eine umfassende In-Band- und Out-of-Band-Infrastruktur-Management-Plattform durch:

  • Intelligente Mitteilungsfeatures, die den Administrator bei der Überwachung und Bearbeitung von Störfällen unterstützen. Nachrichten über SNMP werden gesendet, wenn die Störung sofortiger Handlung bedarf.
  • SSHv2- und SSL/TLS-Verschlüsselung für sichere Verbindungen sowie RADIUS, TACACS+, LDAP, Active Directory uns Kerebos für eine zentralisierte Authentisierung.
  • Für vorhandene seriell basierte Anwendungen bietet Digis patentierter "Real Port digital-over-Ethernet"-Treiber eine transparente Übernahme in das Netzwerk Management
  • Automatisierte Tools, inkl. automatisierte Geräteerkennung, erlauben überwachte Geräte auszuwählen und automatisch mit Gerätenamen und OS Version zu konfigurieren. Weiterhin ermöglicht das Advanced Discovery Protocol die Konfiguration über das Netzwerk .

Highlights des Digi Passport Console Servers

  • Unterstützt alle gängigen Betriebssysteme inkl. Linux®, Windows Server® 2003, Mac OS® X, Solaris®, UNIX
  • SSH und SSL/TLS für sichere Sessions
  • Port-Buffering/ Logging für detaillierte Analysen und Fehlerbehebung
  • Sicheres Clustering für den Zugriff auf mehrere Server über nur eine IP-Adresse
  • Redundanz über duale Netzwerkports und optionale, duale Stromversorgung
  • Unterstützt  IPv4 und IPv6 im Dual Stack-Verfahren
  • Frei konfigurierbare Warnmeldungen per Email, Pager oder SNMP

Technische Eigenschaften

  • Sicherheit
    – SSH2 Server und Client
    – SSL
    – IP filtering
  • Authentifizierung
    – TACACS+RADIUS v/SSH, LDAP, Kerberos, Benutzerzugang per Port, lokale Benutzerdatenbank
  • Management
    – Befehlszeile
    – Web: HTTP / HTTPS
    – SNMP
    – IPMI
    – SNMP Nachrichten, Alarme, festgelegte Ports für die Datenübertragung
    – Automatische Geräteerkennung
  • Allgemein
    – Virtueller KVM-Switch
    – Standard-CAT5-Verkabelung für alle seriellen und Ethernetanschlüsse
    – Solarisfähig
    – Upgrades im Flash-Verfahren
    – 19" Einbausatz inkl.