Packet Power Monitoring für Stromschienen

Power-Monitoring per Funk für Stromschienenverteiler

Die modular aufgesetzte Wireless-Monitoring-Lösung von Packet Power setzt der Limitierung und Komplexität von konventionellen kabelbasierten Überwachungslösung ein Ende, da alle Messmodule über ein dediziertes Funknetzwerk, und daher drahtlos, miteinander kommunizieren. Die Messmodule für sind entweder direkt in (230V, 16A, 32A, 63A und weitere) Stromkabel integriert und ersetzen einfach das bestehende Stromanschlusskabel bei den aktiven Komponenten. Oder die Monitoring-Module werden direkt in Abgangskästen, Endeinspeisungen oder Verteilerkästen integriert. Die Systeme lassen sich sich nahtlos in neue oder bestehende Stromschienenverteiler der gängigen Hersteller integrieren.

Gleich nach ihrer Aktivierung werden alle Monitoring-Module automatisch erkannt, konfigurieren sich selbsttätig im Funknetzwerk und nehmen ihre Messtätigkeit auf.  Alle erfassten Messdaten (Spannung, Stromstärke, Leistung, Wattstunde, Scheinleistung, Leistungsfaktor, Frequenz) werden über ein Gateway per SNMP oder Modbus TCP/IP an das dediziertes EMX-Portal Managment-Tool von Packet Power oder an BMS- oder DCIM-Systeme von Drittanbietern übertragen. Das EMX Portal bereit als Cloud- oder lokale Anwendung alle Messdaten zu Ist- oder Trendreports zur Stromnutzung auf, allokiert Kosten per Verteilung, setzt Schwellenwerte und alarmiert bei deren Überschreitung. Rechenzentrumsexperten und Facility-Manager haben so alle Werte zur Stromnutzung jederzeit im Blick, können die Lastverteilung, den Ressourceneinsatz und Erweiterungen optimal planen und proaktiv bei kritischen Bedingungen Gegenmaßnahmen einleiten. Alle vitalen Stromparameter haben RZ-Profis übrigens auch direkt vor Ort an der Stromschiene sicher im Blick: Denn bei der neuesten Generation der Monitoring-Module zeigt ein dreistelliges, lokales LED-Display rollierend für jede Phase die Werte für Spannung, Stromstärke und Leistung an.

Monitoring-Module für Endeinspeisungen

  • Integriert in die Endeinspeisung: Das Messmodul wird im Innern des Gehäuses eingebaut. Ideal für neue Installationen.
  • Externe Installation: Das Monitoring-Modul wird in einem separaten Gehäuse an der Einspeisung angebracht. Für eine schnelle Installation ist ein komplettes Montage-Kit erhältlich. Bestens als Retrofit-System einsetzbar.
  • Multiphasen-Monitoring: Messmodule mit Strommesswandlern mit festem oder aufgeteiltem Kern für Abgangskästen oder Endeinspeisungen, einem lokalen LED-Display und Funktechnologie eignen sich bestens für das integrierte Monitoring von mehrphasigen/mehrpoligen Stromkreisen.

Messmodule für Abgangskästen

  • Festverdrahtetes Smart Power-Kabel: Das Messmodul ist im Stromkabel integriert, das mit dem Abgangskasten fest verbunden ist und z.B. den Anschluss für eine Rack-PDU bietet.
  • Smart Power-Kabel mit Buchse und Stecker: Das Messmodul ist fest im Stromkabel integriert, das über einen Anschluss (230V, 16A, 32A und weitere) mit dem Abgangskasten verbunden ist. Das andere Ende des Stromkabel bietet Anschlüssmöglichkeiten für IT-Komponenten, Rack-PDUs und weiteres Equipment.
  • Monitoring-Modul in Abgangskasten integriert: Das Messmodul ist fest im Gehäuse des Abgangskasten verbaut und überwacht die 1- oder 3-phasige Verteilung. 

Die Highlights des Wireless-Monitorings für Stromschienenverteiler

  • Einfache Integration in alle gängigen Stromschienen-Systeme von unterschiedlichen Herstellern
  • Monitoring-Einheiten bilden ein selbstkonfigurierendes Funknetzwerk. Neue Module werden automatisch erkannt.
  • Hunderte Endeinspeisungen und Abgangskästen können über ein IP-Gateway verwaltet werden.
  • Versionsabhängig mit integriertem, lokalen Display
  • Datentransfer über das Gateway per SNMP oder Modbus TCP/IP zum Packet Power EMX-Portal oder zu Datacenter-Management-Anwendungen 
  • Kompatibel mit BMS- und DCIM-Anwendungen von Drittherstellern
  • Webabsiertes oder lokales Monitoring sofort nach Aktivierung der Monitoring-Einheiten
  • Sicheres Funknetzwerk
  • Weltweite Zertifizierungen
  • Bestens bewährt in Enterprise-Rechenzentren rund um den Globus