Com-Ex 2018 in Bern

25.09.18 09:15:00 MESZ

Besuchen Sie uns auf der Schweizer Fachmesse für Kommunikationsinfrastruktur am Stand Nummer 2.238

Vom 25. bis einschließlich 27. September 2018 findet in Bern die Com-Ex Fachmesse statt. Auf dem Gelände der BERNEXPO in der Halle 2.2 trifft sich dann die Schweizer IT- und RZ-Branche. Zur Zielgruppe zählen insbesondere Betreiber und Versorger von Kommunikations-, IT- und Datacenter-Infrastrukturen sowie Planer, Ingenieure und Installateure.

Gemeinsam für eine optimale und hocheffiziente Datacenter-Infrastruktur

Zusammen mit seinem Partner Arimax aus der Schweiz präsentiert Daxten auf der Com-Ex Messe am Stand 2.238 innovative Lösungen für die Optimierung der Verteilung und Nutzung von Strom auf allen Ebenen im Rechenzentrum. Zudem zeigen wir Ihnen, wie sich die ganzheitliche Messung und Kontrolle von Strom, Umgebungsbedingungen sowie die Überwachung von leckagegefährdeten Bereichen unter dem Dach von nur einer funkbasierten Monitoring-Lösung zusammenführen lässt und Ihnen enorme Effizienzgewinne und Kostenvorteile bescheren kann.

Informieren möchten wir Sie außerdem gerne darüber, wie Sie besonders smart und wirtschaftlich Edge-Infrastrukturen mit Mikro-Rechenzentren aufsetzen und betreiben können. Als besonderes Schmankerl stellen wir Ihnen ein Deckentragsystem vor, mit dem Sie Ihre Versorgungsinfrastruktur aus den Niederungen des Doppelbodens ganz einfach an die Decke bringen können. Und last but not least runden pfiffige und hochwirksame Lösungen zur Optimierung der Kühlluftführung (Einhausung, Rackblenden, Abdichtvorrichtungen für Einlässe im Doppelboden und viele weitere) den Messeauftritt ab.

Wir freuen und sehr darauf, Sie vom 25. bis 27.09.2018 auf der Com-Ex in Bern auf unserem Stand 2.238 begrüßen zu dürfen. Termine können Sie schon vorab unter info.de@daxten.com oder +49 (0)30 8595 37-0 mit uns vereinbaren. Mehr Infos zur Com-Ex Fachmesse für Kommunikationsinfrastruktur erhalten Sie auf  https://www.com-ex.ch/.

Logo der Com-Ex Fachmesse für Kommunikationsinfrastruktur